Big Data ist in der Amtsstube angekommen

Big Data scheint inzwischen in den Amtsstuben von Deutschland und Österreich angekommen zu sein. So kann das Fazit der Veranstaltung vom 15. Februar 2017 in der Österreichischen Botschaft in Berlin lauten, bei der Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft miteinander diskutiert haben.

Gemeinsam mit der Handelsabteilung der Österreichischen Botschaft Berlin – ADVANTAGE AUSTRIA, dem Business Apps Network und dem Branchenverband SIBB hat das NEGZ die deutsch-österreichische Tagung „Big Data in der Amtsstube – Neue Wege zur Innovation im öffentlichen Sektor“ veranstaltet. Über 120 Gäste aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft in Deutschland und Österreich kamen in die Österreichische Botschaft, um gemeinsam die Potenziale von Big Data-Technologien für Prozess- und Leistungsinnovationen in verschiedenen Anwendungsfeldern des öffentlichen Sektors zu diskutieren und die damit einhergehenden Herausforderungen für die öffentliche Verwaltung anzugehen.

Eröffnet wurde die Tagung durch die Grußworte des Österreichischen Botschafters Dr. Nikolaus Marschik und Keynotes von Dr. Gerhard Popp, Sektionschef Informations- und Kommunikationstechnologie, E-Government im Österreichischen Bundesministerium für Finanzen sowie Hans-Georg Göhring, Direktor des Informationstechnikzentrum Bund. Die Tagungsmoderation übernahmen Christian Rupp, Sprecher der Plattform Digitales Österreich im Bundeskanzleramt, und der stellvertretende NEGZ-Vorsitzende Dirk Stocksmeier.

Den Mittelpunkt der ausgebuchten Tagung bildete die Vorstellung von zwölf Projekten aus den Bereichen »Schlüsseltechnologien, Datenschutz und Datensicherheit«, »Effizienzsteigerung und Verwaltungsreform«, »Wirtschaft, Arbeit und staatliche Infrastruktur« sowie »Sicherheit und Kriminalitätsbekämpfung«. Diese Projektbeispiele wurden eingerahmt von zwei Panels, die sich intensiv mit Chancen und Potenzialen wie auch noch zu überwindenden Hürden auseinandersetzten.

In einem kurzen Film sind Impressionen des Tages und mehrere Statements von Referenten und Gästen dokumentiert:

Das Programm im Überblick

10:00 Begrüßung
Dr. Nikolaus Marschik – Botschafter der Republik Österreich (Berlin)
Dr. Heinz Walter – Handelsrat, Österreichische Botschaft (Berlin)
Christian Rupp – Sprecher der Plattform Digitales Österreich, Bundeskanzleramt (Wien)
Dirk Stocksmeier – Vorstandsmitglied, Business Applications for the Mobile World e.V., Nationales E-Government Kompetenzzentrum e.V. & SIBB e.V. (Berlin)

10:20 Keynote Österreich
Dr. Gerhard Popp – Sektionschef Informations- und Kommunikationstechnologie, E-Government, Bundesministerium für Finanzen (Wien)

10:40 Keynote Deutschland
Hans-Georg Göhring – Direktor, Informationstechnikzentrum Bund (Bonn)

11:00 Einführungsvortrag
Dr. Tilmann Rabl – Wissenschaftlicher Koordinator, Berlin Big Data Center (Berlin)

11:30 Einstiegspanel: Chancen und Perspektiven von Big Data in der öffentlichen Verwaltung

Moderation: Dirk Stocksmeier
Matthias Kammer – Direktor, Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet & Co-Vorsitzender, Nationales E-Government Kompetenzzentrum e.V. (Hamburg)
Hermann Madlberger – Leiter Predictive Analytics Competence Center, Steuer- und Zollkoordination, Bundesministerium für Finanzen (Wien)
Prof. Dr. Peter Parycek – Professor für E-Governance & Leiter des Departments für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung, Donau-Universität Krems (Krems)
Dr. Christoph Andersen – CIO, Landeshauptstadt Potsdam (Potsdam)

12:15 Mittagspause

13:15 Projektpräsentationen »Schlüsseltechnologien, Datenschutz und Datensicherheit«

»Plattform für Big Data Anwendungen«
Erich Albrechtowitz – Abteilungsleiter IT-Personalmanagement, Bundesministerium für Finanzen (Wien)
Gerhard Specht – Projektmanager, 42virtual Business Services GmbH (Wien)

»Stadt Wolfsburg: Visualisierung der Security Lage mit SAP® Enterprise Threat Detection«
Sebastian Beckert – Business Development Public Sector, SAP SE

»Pseudonymisierungslösung für die Personalstatistik des Landes Berlin«
Udo Kielmann – Vorstand, Schütze Consulting AG (Berlin)

13:45 Projektpräsentationen »Effizienzsteigerung und Verwaltungsreform«

»SD4M (Smart Data for Mobility) – Optimierung der Verkehrsplanung und -steuerung«
Cindy Fromm – Key Account Manager, ]init[ AG (Berlin)

»Optimierung von Grundschuleinzugsgebieten mit Algorithmen und Open Data«
Niels Reinhard – Data Strategist, idalab GmbH (Berlin)

»Urbane Dichte – Vergleichende Analyse Berlins und anderer Städte«
Dr. Paul Hebes – Stadtentwicklungsplanung, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (Berlin)

14:15 Kaffeepause & B2B/B2G
an Stehtischen

14:45 Projektpräsentationen
»Wirtschaft, Arbeit und staatliche Infrastruktur«

»Issue Monitoring zur Früherkennung von Krisen«
Jan Degenhardt – Business Intelligence Consultant, European IT Consultancy EITCO GmbH (Bonn)

»Big Data zur Fangquotenüberwachung in der Fischerei-IT«
Karsten Noack – Geschäftsführer, Scopeland Technology GmbH (Berlin)

»Der Ereigniskataster – Effektive Schadenserfassung«
Markus Gwiggner – Geschäftsführer, styleflasher GmbH (Wörgl)

15:15 Projektpräsentationen
»Sicherheit und Kriminalitätsbekämpfung«

»Innovatives Risikomanagement mit Predictive Analytics im Bundesministerium für Finanzen«
Hermann Madlberger – Leiter Predictive Analytics Competence Center, Steuer- und Zollkoordination, Bundesministerium für Finanzen (Wien)

»Perimeterschutz durch Videonetz mit Schwarmintelligenz«
Thomas Hecker – Head of Project Office, DResearch Digital Media Systems GmbH (Berlin)

»Identifikation von Geokoordinaten anhand von Fotos und Videos«
Dimitri Gross – Senior Consultant Big Data Architecture, OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH (München)

15:45 Kaffeepause & B2B/B2G
an Stehtischen

16:15 Abschlusspanel: Reality Check – Wie meistern wir die Herausforderungen?

Moderation: Christian Rupp
Peter Schaar – Vorstandsvorsitzender, Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz e.V. (Berlin)
Prof. Dr. Dr. Ingolf Pernice – Direktor, Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (Berlin)
Erich Albrechtowitz – Abteilungsleiter IT-Personalmanagement, Bundesministerium für Finanzen (Wien)
Beate Greilinger – Head of Sales, Bundesrechenzentrum GmbH (Wien)
Dr. Carsten Jürgens – Direktor Geschäftsfeldentwicklung Öffentliche Auftraggeber, Computacenter AG & Co. oHG (Berlin)

17:00 Fazit und Film des Tages
Dirk Stocksmeier – Vorstandsmitglied, Business Applications for the Mobile World e.V., Nationales E-Government Kompetenzzentrum e.V. & SIBB e.V. (Berlin)

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Referentinnen & Referenten und Gästen.