NEGZ Positionspapier “Innovation im öffentlichen Sektor”

Ziel des Positionspapieres „Innovation im öffentlichen Sektor“ ist es, neue und andere Sichtweisen im Hinblick auf Innovationen der öffentlichen Verwaltung zu zeigen und Vorteile des Innovationsmanagements für den öffentlichen Sektor darzulegen. Das Papier richtet sich an Entscheidungsträgerinnen und -träger aus Politik und Verwaltung sowie an Innovationsgestaltende im öffentlichen Bereich.

Doing the right things“: Die Politik setzt den regulatorischen Rahmen für die Nutzung von Technologie – staatliches Handeln fördert gezielt Technologien zur Erreichung wirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Ziele.
Doing the things right“: Verwaltungshandeln muss gesetzlich legitimiert sein und folgt daher diesem Prinzip. Die Handlungsfelder öffentlicher Verwaltungen sind jedoch zunehmend ressort- und ebenenübergreifend.

Benötigt werden Experimentierräume, um neue Ansätze zur Lösung komplexer Aufgabenstellungen zu erproben. Zwischen diesen zwei Paradigmen ist Innovation im öffentlichen Sektor zu erschließen: „Doing the right things right!

Zu den Positionspapieren