Digitalisierungsgespräch „Resiliente Demokratie und Digitalisierung“

Wann?

Mittwoch, 15. Mai 2024

ab 19:00 Uhr

bis 22:00 Uhr

Wo?

Berlin


Das Nationale E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ) und die msg laden ausgewählte Gäste zu einem Diskussionsabendessen, den „Digitalisierungsgesprächen“ zum Thema „Resiliente Demokratie und Digitalisierung“ .

Uns geht es darum, Digitalisierung im gesellschaftspolitischen Kontext zu diskutieren. Während des Abendessens werden einzelne Gäste kurze Impulse (3-4 Minuten) halten, die die Diskussion zwischen allen ca. 30 Teilnehmenden aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft beleben und strukturieren sollen. 


In Zeiten von ständigen Veränderungen und wechselnden Herausforderungen für unsere Gesellschaft, ist die Stärkung einer resilienten Demokratie von entscheidender Bedeutung. Doch was braucht es zum Erreichen von Resilienz und welche Risiken stehen ihr gegenüber? Welche Rolle spielen hier neue Technologien und die Digitalisierung von Staat und Verwaltung? Wie gestaltet und wandelt sich politische Partizipation im digitalen Zeitalter, auch vor dem Hintergrund von Desinformationen?


Die Keynote der kommenden Veranstaltung kommt von Rita Schwarzelühr-Sutter, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern und für Heimat.

Die anschließenden Impulsvorträge, die über den Abend verteilt sind, stammen von Prof. Dr. Thorsten Thiel, Professor für Demokratieförderung und Digitalpolitik an der Universität Erfurt, Paulina Fröhlich, stellvertretende Geschäftsführerin „Das Progressive Zentrum“ sowie die Bundestagsabgeordneten Dr. Carolin Wagner, Anke Domscheit-Berg, Maik Außendorf und Catarina Dos Santos-Wintz.


Diesen Termin jetzt teilen:
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner